Deine Nr. 1 zu den Themen Fasten, Entschlacken, Entgiften, Entsäuern und gesunde Ernährung

Entgiftende Lebensmittel

Im Internet finden sich diverse Listen mit entgiftenden Lebensmitteln. Jenseits aller Interessengruppen, die diese Listen beeinflussen mögen, stellen wir folgende Kriterien auf. Die Lebensmittel, die einer Entgiftungsphase auf die Sprünge helfen, sollten

  • aus ökologischem Anbau stammen und möglichst unbelastet von Pestiziden, Nitraten, Hormonen, Antibiotika und anderen Toxinen sein
  • frisch, natürlich, vollwertig und möglichst unverarbeitet sein
  • möglichst viele Vitalstoffe enthalten
  • möglichst viele Ballaststoffe mitbringen
  • möglichst schonend zubereitet und fantasievoll zusammengestellt werden
  • möglichst wenig Zucker, Fett, Kohlenhydrate oder Schadstoffe enthalten.

Entgiftende LebensmittelBei Fleisch solltest Du bevorzugt magere, helle Fleischsorten verzehren und möglichst einmal in der Woche Eier oder Fischgerichte essen. Wer diese Grundregeln beachtet, wird sich vital und gesund fühlen.

Wichtige Entgiftungshelfer

Listen mit angeblich entgiftenden Lebensmitteln werden unreflektiert und ohne Ansehen individueller Gegebenheiten zusammengestellt. Die Zitrone ist zweifelsfrei ein Entgiftungshelfer, löst aber auch Amalgam und Schwermetalle aus Dentalmaterialien. Darüber steht aber kein Wort in solchen Listen. Diese sind daher mit Vorsicht zu genießen.

Generell sind Obst und Gemüse die wichtigsten Entgiftungshelfer. Nahrungsergänzungsmittel können beim Entgiftungsprozess unterstützen oder nach dem Entgiftungsprozess bei der Umstellung auf eine gesunde Ernährung helfen, ersetzen aber dauerhaft keine gesunde, vitalstoffreiche Ernährung.

» weiter zu Entgiften – Einstieg